Wie die Top-Elite ihr Geld verdient

18. Februar 2016

Rund ein Dutzend unvorstellbar reicher Familien beherrscht diese Welt. Jeder einzelne dieser zwölf Familienclans verfügt über Werte zwischen vierhundert und eintausend Milliarden Euro, und vier dieser Familienclans tragen den Familiennamen »Rothschild«. Deshalb wird diese Elite oft auch als »Rothschild-Elite« bezeichnet. Diese Familienclans können mit ihren fast unvorstellbar großen Vermögen über die Geschicke von großen Konzernen ebenso wie das Schicksal von ganzen Staaten bestimmen.

Weiterlesen »

Zinsen für »fractioned Reserve« sind illegaler Wucher!

30. Oktober 2015

moneyDas Geld „aus dem Nichts“das unsere Banken bei jeder Kreditvergabe erschaffen, wurde erstmals wissenschaftlich untersucht. Die Experten kamen zu einem vernichtenden Urteil: Der Vorgang ist illegal und ist – wissenschaftlich betrachtet – schlichtweg Wucher.

Weiterlesen »

Achtung, schwarze Katze?

29. Oktober 2015

black-cat„Eine Schwarze Katze bringt Unglück!“ – dieser Aberglaube lässt sich seit Jahrhunderten nicht ausrotten. Warum eigentlich?

Jahrhunderte lang galt eine Begegnung mit einer schwarzen Katze als „böses Omen“, die armen Tiere galten als Verkörperung des Bösen schlechthin. Und sogar heute wei­chen so manche unserer modernen und aufgeklärten Zeitgenossen immer noch auf die andere Straßen­seite aus, sobald eine schwarze Katze ihren Weg zu kreuzen droht – „nur sicherheitshal­ber“ natürlich.

Weiterlesen »

Flüchtlingsströme als politische Waffe?

04. September 2015
So lange sich Europa mit Millionen von Afrika-Flüchtlingen und mit allen daraus entstehenden Problemen herumschlagen muss, bleibt die USA (trotz ihrer drohenden Staatspleite) immer noch die stärkste wirtschaftliche Macht.

Rechnen wir ganz einfach nach: Jeder einzelne Flüchtling muss etwa $ 11.000 für die Schlepper aufbringen. Und alleine heuer (Jänner bis August 2015) kamen auf diese Weise bereits 200.000 Menschen nach Europa. Das macht 2,2 Milliarden Dollar, die an die Schlepper bezahlt wurden. Wie konnten bitter arme afrikanische Flüchtlinge (meist Bauern und Landarbeiter) diese Riesensumme aufbringen?

Weiterlesen »

Monsantos »RoundUp« wird in Holland verboten

03. Januar 2015

RoundUpAb dem 31. Dezember 2015 wird der Verkauf aller Glyphosat-haltigen Präparate an Privatverbraucher in den Niederlanden verboten.

Als meistverkauftes Mittel, das dieses Gift enthält, wird RoundUp (von Monsanto) wohl am stärksten von dieser Regelung betroffen sein.

Weiterlesen »

Intelligenz-Zuzug für USA stagniert

14. November 2014

Die USA lebt sein Jahrzehnten in einer selten erkannten, aber fatalen Abhängigkeit: der größte Teil ihrer spektakulären Erfindungen wurde von Menschen erarbeitet, die außerhalb der USA geboren und ausgebildet wurden und die erst nach Ende ihres Studiums in die USA einwanderten. Doch dieser »Genie-Nachschub« aus Europa ist im Begriff, zu versiegen — zu Lasten des kreativen Potenzials, das den USA für die Entwicklung neuer Technologien in Zukunft wohl abgehen wird.

Weiterlesen »

Roswell: es war doch ein UFO!

18. Juli 2014

»Fliegende Untertasse nahe Roswell abgestürzt!« lautete 1947 die berühmte Schlagzeile – doch sie wurde schon am nächsten Tag dementiert: »Irrtum, es war nur ein Wetterballon!«.

Neu aufgetauchte Beweise widerlegen dies jetzt. 1947 ist bei Roswell etwas abgestürzt, das tatsächlich nicht von dieser Erde stammt!

Weiterlesen »

Süchtige behandeln statt einsperren – es funktioniert!

11. Juli 2011

Vor zehn Jahren hat Portugal die Drogengesetze grundlegend geändert. Seitdem werden Drogenabhängige nicht mehr als Verbrecher betrachtet, die eingesperrt gehören, sondern als Abhängige, denen mit medizinischen Mitteln geholfen werden sollte.

Weiterlesen »

Wer braucht schon Logfiles?

18. Juni 2011

Log-Files sind wichtig. Jeder Computer notiert darin alle wesentlichen Ereignisse wie z.B. alle Zugriffe, Hacker-Versuche, usw. Ist dann ein Fehler passiert, so kann sich der Fachmann hier in aller Ruhe ansehen, was zu diesem Ausfall geführt hat. Oder auch nicht…

Weiterlesen »

Neulich, beim Kundendienst…

04. Dezember 2009

Heute vormittag konnte ich plötzlich über meinen chello-Account nicht mehr telefonieren. Das Internet ging zwar noch, es war aber kein Anruf möglich (kein Wählton).

Ich hab mich daraufhin per e-Mail beim Kundendienst beschwert. In der Antwort erhielt ich u.a. folgenden entzückenden Vorschlag (wie gesagt: der Ausfall betraf mein Telefon!):

„Daher bitten wir Sie sich während eines eventuellen Ausfalles an unseren Support (unter 01/960 60 600) zu wenden, damit wir gemeinsam mit Ihnen einen eventuellen Fehler finden und beseitigen können“.

Mit anderen Worten: Wenn ich nicht telefonieren kann,
möge ich doch bitte bei ihnen anrufen (!) und es ihnen sagen!